Hajo Kapfer - Vertrieb als Berufung
Hajo Kapfer - Vertrieb als Berufung

Juni 1975 - Hochwasser in Hohenlimburg

Auch wenn es Hochwasser in Hohenlimburg heißt, scheint es mir als habe es sich eher um Starkregen gehandelt und nicht um ein Hochwasser der Lenne. Da ich keine weiteren Informationen habe, freue ich mich über jeden Kommentar der Licht ins Dunkel bringen kann. 

 

Am 9. August 2020 bekam ich eine Mail von Thomas König aus Hohenlimburg. Mit seiner Genehmigung nachfolgend sein Kommentar zum Hochwasser mit dem an was er sich erinnern kann:

 

"Es muss an einem Sonntagabend gewesen sein, als ein schweres Gewitter aufzog. Zunächst mit reichlich Blitzen und Donner, die mir als damals 8jährigem Angst einflössten. Es war sehr heftig und am Abend, vielleicht zwischen 19 und 21 Uhr,klingelte es an unserer Wohnungstür. Die Nachbarin sagte zu meinem Vater er solle sofort runter in den Keller kommen, der stünde unter Wasser. Es war ein sehr schwerer Wolkenbruch, der weiter Teile Elsey's unter Wasser setzte, da die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr ableiten konnte. Ich erinnere mich noch, nach den Aussagen meiner Eltern, dass bis weit nach Mitternacht der Keller des Mehrfamilienhauses, wo wir im Eichenweg wohnten, mit Eimern von den gesamten Hausbewohnern leergeschöpft wurde."

Aktuelles

Maxime

Hoffnung

Mut

Willensstärke

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hajo Kapfer

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.

E-Mail